Skip to main content

Canon EF 70-300 IS USM ƒ/4,0-5,6

379,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2017 11:26
Hersteller Spiegelreflex
Format
Anwendungsbereiche, ,
Bajonett
Typ
Autofokus
Stabilisator
asphärische Linse
zirkulare Blende
Lamellen8

Gehe gleich zu:Fazit

Telezoom Objektiv Canon EF 70-300mm IS USM

Canon 70-300mm

Die Verarbeitung des Canon EF 70-300mm IS USM ƒ/4,0-5,6 Objektives wirkt auf den ersten Blick sehr gelungen. Auch auf den zweiten Blick wird deutlich, dass hier kein „Billigkram“ zusammen gebastelt wurde. Beim Ausfahren des Tubus ist kein Wackeln oder Spiel festzustellen. Auch wenn die „Lock“-Funktion nicht arretiert ist, rauscht das Telezomm Canon 70-300mm nicht einfach selbstständig aus. Das Zoomen ansich ist allerdings sehr komfortabel.

Canon EF 70-300 IS USM-FaultierDer USM  fokusiert echt flott und vorallem präzise, geräuschlos ist er jedoch nicht. Der IS-image stabilizer ist übereinstimmend mit den Erfahrungen von erfahrenen Fotografen eine Wucht. Bewegte Sport- und Tieraufnahmen kannst du „problemlos“ scharf einfangen. Du kannst dich voll und ganz der Fotografie widmen. Gut. Ein Paar „skills“ solltest du deinerseits schon abrufen können, ansonsten wird auch ein Faultier unscharf abgebildert werden 🙂 .

Wer also ein kleines Portomonaie hat und sich die Top Canon L-Linse (roter Ring) nicht leisten kann bzw. will, ist mit dem Canon 70-300mm bestens bedient. Du erhälst mit diesem Objektiv die „Start-Zoom-Linse“ von Canon in gewohnter Markenqualität. Trotz der Größe ist das Zoom-Objektiv Canon 70-300 im Verhältnis gesehen sehr handlich. Das lichtstärkste Objektiv ist es sicherlich nicht, allerdings sind diese auch sehr teuer.

Deinem nächsten Zoobesuch, Sportereignis oder Greifvogel-Shooting steht also nichts mehr im Wege. Schraube dir das Canon 70-300mm auf deine DSLR-Kamera und fotografiere was dein Akku hergibt. Feinste Staubpartikel finden leider immer einen Weg ins Innere des Objektives, deshalb solltest du eine Transporttasche und Gegenlichtblende nachrüsten.

Greifvogel mit Tele-Zoom fotografiert


Technische Details

Brennweite: 70-300 mm
Lichtstärke: 4,0-5,6
Kleinste Blende: 32-45
Optischer Aufbau: (LINSEN/GRUPPEN): 15/10
Naheinstellgrenze: 1,5 m
Anzahl der Blendenlamellen: 8
Filtergewinde: 58 mm
Abmessungen:  ca. 76,5 x 142,8 mm
Gewicht: ca. 630 g

hacken-png

♦ Preis Leistung Top ♦ Bildkreis für das Vollformat ♦ Drehzoom ♦ großer Zoombereich ♦ USM ♦ Bildstabilisator hervorragend ♦ Fertigungsqualität hochwertig ♦

negativ

rotierende Frontlinseohne Gegenlichtblendekeine Innenfokusierung ♦


Quelle: Christopher Frost Photography

[

←←

Canon 50mm STMDas Teleobjektiv Canon EF 70-300 IS USM ƒ/4,0-5,6 ist eine echte Alternative zu den Profi-Zoom-Objektiven. Die Schärfe ist sehr gut. Im Zoombereich fängt es wie erwartet durchaus an zu „schwächeln“. Wie oft muss allerdings ein Bild bis an die Ränder gestochen scharf sein?

Tolle Augenblicke in der Ferne soll ein Zoom-Objektiv festhalten. Das schafft das Canon 70-300mm allemal und dieses zu einer Qualität, welche sich sehen lassen kann. Spass macht der schnelle Autofokus, da dieser super schnell scharf stellt. Auch im Zoom-Bereich ermöglicht der Bildstabilisator eine verwacklungsfreie Aufnahme.

Solltest du noch kein Zoom-Objektiv in dieser Preisliga besitzen, ist diese Investition sein Geld wert. Im mittleren Preissegment ist das Teleobjektiv Canon EF 70-300 IS USM ƒ/4,0-5,6 ein gelungenes Gesamtkonzept. Wir sprechen hiermit eine klare Kaufempfehlung aus. Freue dich auf diese Objektiv 🙂 .

↑ nach oben ↑


379,00 € 599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2017 11:26